Details über den Komponisten:

 
 
 Name: Wert 
 
 Vorname: Giaches de 
 
 Geburtsjahr: 1535 
 
 Sterbejahr: 1596 
 Lebenslauf:
1535 - 1596 Franko-flämischer Komponist. Seit frühester Jugend lebte er in Italien, zunächst als Chorknabe in Neapel und Novellara nahe Modena) und dann als Schüler von Rore in Ferrara (c.1550-5). Er war musikalischer Leiter am Hof von Novellara vor 1558 und diente dann dem Herzog von Mantua und 1561 dem Herzog von Parma. 1563 hielt er sich in Mailand auf, wo er Musik für den spanischen Gouverneur leitete, aber er kehrte 1565 nach Mantua zurück, wo er 1565 Chorleiter der herzoglichen Kapelle S. Barbara wurde und wo er bis 1583 verweilte und dann von Gastoldi abgelöst wurde. Seine persönlichen Beziehungen verliefen stürmisch. Seine Frau verließ ihn und er hatte eine unglückliche Liebesaffäre mit einer Sängerin am Hof von Ferrara. Wert war einer der führenden virtuosen Madrigalisten des späten 16. Jahrhunderts und einer der letzten bedeutenden Franko-Flämen, die sich in Italien niederließen. Er veröffentliche 13 Madrigalbände (überwiegend à 5 Stk.), ein Band mit Kanzonetten, zwei mit Motetten und eins mit Hymnen. Viele andere Werke erschienen in Anthologien. Er bildet die Verbindung zwischen Rore und Monteverdi, deren frühere Madrigale deutlich seinen Einfluss aufweisen. Wert widmete den Texten, die er vertonte, beim Vortragen eine penible Aufmerksamkeit und verwendete dabei eine Art choralen Vortrages. Er favorisierte häufig brillante Virtuosen und erreichte dies mit der Betonung der drei oberen Stimmen -- in Anerkennung der begabten Hofsänger, für die er schrieb. Seine Liedtexte sind höchst individuell und in bestimmten „manieristischen“ Werken dramatisch verwinkelt. Er war mit dem Dichter Tasso befreundet, dessen Verse er oft vertonte. 
Komponisten
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Zahlungsmöglichkeiten
10 x Beati eritis
10 x Der Soldat
46.80€
Momentan gibt es noch keine Bewertungen
Sprachen
English Deutsch
meeting music